LEBEN.

 

„Ich bin ein geborener Geschichtenerzähler!“

Entdecken Sie, was in Ihnen schlummert!

 

Wer lebendig Geschichten erzählen kann, darf sich besonderer Aufmerksamkeit gewiss sein. Erzählen und Zuhören sind Bedürfnisse, die jeder zwischenmenschlichen Kultur zugrunde liegen. Aber was macht den Unterschied zwischen schlechten Geschichten und guten Geschichten? Wie transformiert man die schlechten zu guten und wie gelingt der Sprung zur Geschichtenerzählerin/zum Geschichtenerzähler?
Während eines "geschichten-gestützten" Spaziergangs rund um das Karlsruher Schloss über den von Manfred Bögle entwickelten "Karlsruher Erfahrungsweg" suchen wir nach Antworten. Dabei geht es nicht um verbale Technik, sondern um das "innere Feuer", das wir zum Geschichtenerzählen brauchen und das wir potenziell in uns tragen. Und im besten Falle wird eine bislang in Ihnen schlummernde Erkenntnis erwachen: "Ich bin ein geborener Geschichtenerzähler!"

Termin: Mittwoch, 9. Mai 2018
Uhrzeit: 17 – 18.30 Uhr
Treffpunkt: vor dem Karlsruher Schloss
Gebühr: 18,- €
Anmeldung erbeten

Jetzt anmelden

Diese Veranstaltung ist eine Kooperation mit der vhs Karlsruhe.